SkinCeuticals Newsletter-Anmeldung

Um über unsere Neuigkeiten informiert zu werden, entdecken Sie in der Vorschau unsere letzen Neuheiten und die letzen ästhetischen Trends

Schließen

Melden Sie sich bitte mit Ihrer E-Mail und Ihrem Passwort an.

Noch kein Konto?

Anmelden>

Haut straffen

    Hautalterung verlangsamen

    Wir alle werden älter – aber das muss man uns nicht unbedingt ansehen. Wir können die Hautalterung verlangsamen: mit regelmässiger Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung voll Obst und Gemüse. Erfahren Sie, was die Durchblutung der Haut fördert und für straffe Haut sorgt.

    NICHTS IST FÜR IMMER: KANN HAUT WIEDER STRAFF WERDEN?

    Wir haben leider keine Formel, um den Alterungsprozess aufzuhalten, aber es gibt viele Möglichkeiten, um die Hautalterung zu verlangsamen. Ja, Ihre Haut kann wieder straffer werden, denn nicht allein der altersbedingte Verlust von Elastizität, Spannkraft und Feuchtigkeit von Ihrer Haut ist schuld an schlaffer Haut, einer schlechten Durchblutung der Haut und somit an einem fahlen und glanzlosen Hautbild. Der Weg zu straffer und glatter Haut ist anstrengend, zahlt sich aber definitiv aus. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Kombination aus regelmässiger Bewegung, einer ausgewogenen Ernährung, der richtigen Pflege und wohltuenden Massagen Ihr Bindegewebe stärken und Ihrer Haut die jugendliche Spannkraft wiedergeben!

    ZEITLOS SCHÖN: STRAFFE HAUT IM ALTER

    Mit der Zeit wird Ihre Haut dünner, weniger elastisch. Sichtbare Falten, ein spürbarer Feuchtigkeitsverlust stellt sich ein. Wieso das so ist? Der Zellstoffwechsel verlangsamt sich, die Talgdrüsen produzieren weniger Fett und machen Ihre empfindliche Hautschutzbarriere durchlässiger. Auch der Kollagen- und Elastingehalt Ihrer Haut nimmt graduell mit dem Alter ab. Ein Verlust von Feuchtigkeit, von Elastizität und Spannkraft ist die Folge. Damit Sie Ihre reife Haut bestmöglich unterstützen und gesund halten, sollten Sie sich eine reichhaltige Pflegeroutine angewöhnen. Nach jedem Wasserkontakt sollten Sie Ihrer Haut eine rückfettende Creme gönnen, die sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Wir empfehlen die TRIPLE LIPID RESTORE 2:4:2 MIT 2% CERAMIDEN von SkinCeuticals, eine hochwirksame Anti Aging Creme zur Versorgung Ihrer Haut mit zellulären Lipiden.

    HAUT STRAFFEN IM ALTER: 8 TIPPS

    Was Sie noch für eine gesunde und straffe Haut im Alter machen können?

    • Benutzen Sie ausschliesslich Produkte mit haufreundlichem pH Wert (5,5 bis 5,9)
    • Verwenden Sie milde Reinigungsprodukte für das Gesicht
    • Auch für den Körper sollten Sie mild bleiben: Greifen Sie zu pflegenden Badeölen, statt aggressiven Duschgels.
    • Duschen Sie nicht mehr als einmal am Tag
    • Baden Sie nicht zu oft, denn: langer Wasserkontakt trocknet Ihre Haut aus.
    • Ihre Haut sollte nicht mit zu heissem Wasser in Kontakt kommen: Eine Wassertemperatur von 36° sollte nicht überschritten werden.
    • Verwenden Sie seifenfreie, alkalifreie Produkte.
    • Verzichten Sie auf Fettalkohole (auch Alkylsulfate, Fettalkoholsulfate oder FAS genannt).

    VERMEIDEN SIE:

    Schädliche Umwelteinflüsse beschleunigen den natürlichen Hautalterungsprozess bewiesenermassen erheblich. UV-Strahlung ist hier vor allem der Spitzenreiter: Achten Sie darauf, dass Ihre Hautpflege einen UV-Schutz beinhaltet. Selbst wenn Sie nicht vorhaben, ein ausgiebiges Sonnenbad zu nehmen, sollten Sie in Ihrer täglichen Pflege den Schutz Ihrer Haut vor Sonnenstrahlen nicht vernachlässigen. Verzichten Sie ausserdem auf Alkohol und Nikotin und gönnen Sie sich öfter mal eine Pause: Stress wirkt sich auf den ganzen Körper aus, wie auch auf die Gesundheit Ihrer Haut. Achten Sie auf regelmässige Bewegung an der frischen Luft und eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse.

    STRAFFE HAUT NACH DEM ABNEHMEN

    Wenn Sie in kurzer Zeit stark abgenommen haben, kann es sein, dass Ihre Haut bei dem Volumenverlust nicht mitgemacht hat: besonders im Alter ist das der Fall. Einen plötzlichen Gewichtsverlust merkt man besonders an der Haut am Bauch: Sie ist jetzt überschüssig und hat an Spannkraft verloren. Was können Sie gegen die schlaffen Haut tun? Zur Anwendung am Bauch eignen sich spezielle Körperöle mit zum Beispiel Hyaluronsäure. Damit massieren Sie Ihren Bauch sanft ein: Die Haut wird geschmeidig weich und mit nötigen Nährstoffen versorgt.

      HAUT AM BAUCH STRAFFEN: 4 TIPPS

      Abgesehen von der Behandlung mit Körperölen, welche die Durchblutung der Haut fördern und die Versorgung der Hautzellen begünstigen, haben wir ein paar weitere Tipps für Sie, um Ihr Bindegewebe zu stärken:

      1. Wechselduschen: regt die Durchblutung und die Zellregeneration an
      2. Sanfte Bürstenmassagen am Bauch: stimulieren Durchblutung, Kollagenbildung und stärken das Bindegewebe
      3. Zupfmassagen: Mit Zeigefinger und Daumen sanft die schlaffe Haut an Ihrem Bauch zupfen: Auch damit fördern Sie Ihre Durchblutung und stimulieren Ihr Bindegewebe.
      4. Körperliche Aktivität und Sport: besonders ein gezieltes Bauchmuskeltraining wird Ihnen dabei helfen, Ihre Bauchdecke zu straffen.

      DIESE WIRKSTOFFE SORGEN FÜR STRAFFE HAUT

      Sie können mit der richtigen Pflege einiges dazu tun, um Ihre Haut zu straffen. Was für Wirkstoffe effektiv gegen schlaffe Haut vorgehen?

      • Kollagen
      • Hyaluronsäure
      • Peptide und Aminosäuren
      Achten Sie darauf, dass in den Anti Aging Produkten Ihrer Wahl diese Wirkstoffe enthalten sind.

      BINDEGEWEBE UND HAUT STRAFFEN: DIE VIER SÄULEN

      Das Bindegewebe haben wir nicht nur in unserer unteren Hautschicht, sondern auch in den Knochen, den Muskeln und Organen. Der Fachausdruck: extrazelluläre Matrix. Ein Organ, unser grösstes, mit sehr vielen wichtigen Aufgaben. Es hält die Organe in Form, schützt vor Beschädigung, ist Wasserspeicher und bekämpft Krankheitserreger. Das Bindegewebe – auch als Faszien genannt – funktioniert am effektivsten, wenn es straff und elastisch ist. Wenn Sie Ihre Haut straffen wollen, gibt es vier Säulen, an denen Sie sich orientieren sollten: Durchblutung, Bewegung, Ernährung und Pflege.

      1. Durchblutung der Haut
      Eine gute Durchblutung fördert den Stoffwechsel und strafft die Haut. Viel frische Luft, wohltuende Massagen und regelmässige Bewegung kurbelt Ihre Durchblutung an und sorgt für eine straffe Haut.

      Unser Tipp: Kompressionshosen können nicht nur Problemzonen an Po, Oberschenkel und Bauch kaschieren, sondern haben auch eine positive Auswirkung auf Ihr Bindegewebe. Der Druck und die Reibung fördern die Durchblutung Ihrer Muskulatur und die Fettverbrennung.


      2. Regelmässige Bewegung

      Sie sollten auf eine regelmässige Bewegung an der frischen Luft achten. Ideal sind mindestens 30 Minuten täglich. Was am besten gegen schlaffe Haut wirkt? Schnelles Gehen, Schwimmen, Tanzen oder Radfahren – versuchen Sie die 30 Minuten in Ihren Alltag einzubauen. Gehen Sie öfters mal zu Fuss, statt den Bus zu nehmen oder wählen Sie die Treppen, statt dem Lift.

      Machen Sie zusätzlich mindestens zweimal die Woche Dehnübungen. Ihr Bindegewebe verhärtet sich mit der Zeit, verliert an Elastizität und erschlafft. Durch das Dehnen und die bewusste Atmung lockern Sie Ihre Faszien und machen Sie elastischer.

      Unser Tipp: Mit einem Latex- oder auch Thera-Band können Sie aus ganz natürlichen Bewegungen ein intensives Training machen. Sie kräftigen Ihre Muskeln und tragen dazu bei, Ihre Haut zu straffen.


      3. Ausgewogene Ernährung

      Das oberste Gebot ist: nehmen Sie genügend Flüssigkeit zu sich. Mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüssten Tee am Tag. Ist es heiss und Sie schwitzen, dann kann es ruhig mehr sein. Ihr Bindegewebe braucht dringend Flüssigkeit, damit sein Stoffwechsel reibungslos funktioniert. Wie Sie noch Ihre Ernährung anpassen können, damit Sie schlaffer Haut entgegenwirken können:

      • Vermeiden Sie Weissmehl, Zucker, Kaffee und Milchprodukte.
      • Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse: Tomaten, Karotten, Spinat und Nüsse tun Ihrer Haut besonders gut.
      • Vermeiden Sie Brot und Hefeprodukte, wenn dann sollten Sie zu Vollkornprodukten greifen.


      4. Reichhaltige Pflege


      Neben regelmässiger Bewegung, einer ausgewogenen Ernährung und wohltuenden Massagen um die Durchblutung Ihrer Haut zu fördern, ist die richtige Pflege grundlegend um Ihre Haut zu straffen. Besonders im Alter neigt Ihre Haut zu Trockenheit und dadurch zu einem Verlust von Elastizität. Sie braucht jetzt eine Pflege, die sie vermehrt mit Feuchtigkeit versorgt. Wir empfehlen:
      • Um Ihrer Haut Feuchtigkeit, Spannkraft, und ein strahlendes Aussehen zu verschaffen, verwenden sie A.G.E. INTERRUPTER MIT 30% PROXYLANE™: eine hochkonzentrierte, korrigierende Anti-Falten-Creme, mit Proxylane™, die formuliert wurde, um die sichtbaren, durch fortgeschrittene Glykation-Endprodukte (A.G.E.) verursachten Alterungsanzeichen zu mildern und optisch Falten zu korrigieren. Ideal bei schlaffer und dünner werdender reifer Haut.
      • Vergessen Sie die empfindliche, dünne Haut um Ihre Augen nicht! Sie bedarf einer auf ihre speziellen Bedürfnisse abgestimmter Pflege. Die A.G.E. EYE COMPLEX MIT 5% PROXYLANE™ ist eine intensive Anti-Age Augenpflege zur Milderung von Fältchen, Augenringen, Schwellungen und Tränensäcken.
      • Auch die Reinigung muss mild sein, sie darf Ihrer Haut nicht zu viel Feuchtigkeit entziehen und muss gleichzeitig effektiv und porentief reinigen. Wir empfehlen BLEMISH + AGE CLEANSER MIT SALICYLSÄURE: ein wirksamer exfolierender Gesichtsreiniger gegen alternde, zu Unreinheiten neigende Haut.
      • Sie wollen an die Sonne gehen? Dann sollte Sie Ihre empfindliche Haut vor schädigenden UV-Strahlen schützen. Die ADVANCED BRIGHTENING UV DEFENSE SUNSCREEN SPF 50 verleiht Ihnen einen strahlenden Teint. Dank Breitband-UVA- und UVB-Schutz reduziert die Sonnencreme Anzeichen lichtbedingter Hautalterung. Falten und feine Linien werden dadurch weniger sichtbar.


      WEITERE BEHANDLUNGEN FÜR STRAFFE HAUT

      Mit ausreichend Bewegung, der richtigen Ernährung, einer auf Ihre empfindliche Haut abgestimmten Pflege und wohltuenden Massagen, welche die Durchblutung der Haut ankurbeln, können Sie effektiv gegen schlaffe Haut vorgehen und Ihre Hautalterung verlangsamen. Wenn Sie dennoch unter einem grossen Leidensdruck wegen Ihrer schlaffen Haut stehen, gibt weitere Behandlungsmethoden, wenn auch weit invasivere, die Ihre Haut straffen können:

      • Chemische Peelings mit Glycolsäure oder Milchsäure
      • Laserbehandlung
      • Andere hautstraffende Eingriffe: Ultraschalltherapie, Botox, Auffüllen der Falten mit Hyaluronsäure, Lasertherapie, Lifting.
      Lassen Sie sich zu diesem Thema am besten von Ihrem Arzt beraten.

      Skin Ceuticals

      Your browser isn't supported

      You can download a new browser :

      Firefoxgoogle chromeoperainternet explorer